Allgemeine Geschäftsbedingungen

1: Vertragsgestaltung

1.1: Der Abschluss von Verträgen zwischen Auftraggeber und TWA Mentale Innovation GmbH über die beiderseitig zu erbringenden Leistungen sowie Änderungen und Ergänzungen hierzu bedürfen der Schriftform.

1.2: Ergänzend gelten die vorliegenden Geschäftsbedingungen, die den Verträgen beigefügt werden.

1.3: Vorliegende Geschäftsbedingungen haben Vorrang vor allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers.

2: Leistungen

2.1: TWA Mentale Innovation GmbH erbringt seine Leistungen durch freie und/oder angestellte Mitarbeiter.

2.2: Umfang, Form, Thematik und Ziel der Leistung werden in dem jeweiligen Vertrag zwischen Auftraggeber und TWA Mentale Innovation GmbH im Einzelnen festgelegt.

2.3: TWA Mentale Innovation GmbH erbringt Leistungen in Form von Seminaren, Trainings, Workshops, Moderation, Beratung, Coachings und Projektarbeit.

2.4: Eine Einzelbeurteilung von Teilnehmern findet nicht statt.

2.5: TWA Mentale Innovation GmbH übernimmt keine Gewährleistung für einen bestimmten Erfolg einer Leistung, es sei denn, dass eine solche Gewährleistung ausdrücklich konkret und schriftlich vereinbart ist.

3: Leistungssicherung

3.1: Der Auftraggeber anerkennt das Urheberrecht von TWA Mentale Innovation GmbH an den von diesen erstellten Werken (Trainingsunterlagen usw.). Eine Vervielfältigung und/oder Verbreitung der vorgenannten Werke durch den Auftraggeber bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung durch TWA Mentale Innovation GmbH.

3.2: TWA Mentale Innovation GmbH sichert zu, dass den durch sie für die Durchführung des Auftrags zur Verfügung gestellten Werken Urheber- und/oder sonstige Rechte nicht entgegenstehen.

3.3: Der Auftraggeber informiert TWA Mentale Innovation GmbH vor und während der Leistungserbringung laufend über sämtliche Umstände, die für die Vorbereitung und Durchführung des Auftrags von Bedeutung sind. Eine verantwortliche Kontaktperson wird vom Auftraggeber ernannt.

3.4: Sollten Teile des Trainingskonzepts und/oder Durchführung des Auftrags vom Auftraggeber Dritten in Auftrag gegeben werden ist TWA Mentale Innovation GmbH der Auftrag zur Koordinierung zu erteilen, um eine Übereinstimmung mit den konzeptionellen und didaktischen Erfordernissen zu erzielen.

3.5: TWA Mentale Innovation GmbH behält sich das Recht für die Auswahl von Seminarhotels vor, sowie von Medienproduzenten, Geräteherstellern und sonstigen Personen, welche von TWA Mentale Innovation GmbH zur Durchführung des Auftrags eingesetzt werden. Unzureichende oder nicht vereinbarte Arbeitsbedingungen können zu einer für den Auftraggeber kostenpflichtigen Terminverschiebung führen.

3.6: TWA Mentale Innovation GmbH ist berechtigt, seine Dienstleistungen in der Folge auch Mitbewerbern des Auftraggebers anzubieten, sofern nichts Anderes vereinbart wurde.

4: Verschwiegenheitspflicht

4.1: Der/die Trainer/Berater verpflichtet(en) sich zur Geheimhaltung sämtlicher geschäftlich relevanter Vorgänge und Informationen, die ihm/ihnen durch die Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber bekannt geworden sind. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung der vertraglichen Tätigkeit.

5: Honorare und Kosten

5.1: Das erste Kontaktgespräch ist kostenfrei, es sei denn, es ist anderes vereinbart.

5.2: Ein Tageshonorar wird je angefangenem Tag für Besprechungen, Analysen, Trainingsvorbereitungen und sonstige Aufgaben, die gemeinsam mit dem Auftraggeber, mit Dritten oder alleine zu realisieren sind, vereinbart.

5.3: Für Leistungen gemäß 2.3. werden jeweils Tages- oder Pauschalhonorare vereinbart.

5.4: Zusätzlich und nach Absprache mit dem Auftraggeber berechnet werden der Einsatz von Assistenten, Filmen, Unterlagen, Videospots, Fallstudien etc.

5.5: Reise- und Aufenthaltskosten werden gesondert berechnet. Kosten für An- und Abreise (reduziertes Honorar) müssen gesondert vereinbart werden. Bei Berechnung von Kilometergeld lt. unserer aktuellen Konditionenübersicht werden die Distanzen ab und nach dem Wohnsitz des/der Trainerin verrechnet.

5.6: Alle Leistungen gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

5.7: Vereinbarte Honorare, sofern nichts Anderes vereinbart, werden vor erbrachter Leistung in Rechnung gestellt und sind sofort, ohne Abzug fällig.

5.8: Aufrechnungs- und Zurückhaltungsrechte gegenüber fälligen Zahlungsansprüchen sind ausgeschlossen.

6: Terminänderungen

6.1: Kann ein Termin zur Erbringung der vereinbarten Leistung durch TWA Mentale Innovation GmbH wegen Krankheit, Unfall, höherer Gewalt oder sonstigen von TWA Mentale Innovation GmbH nicht zu vertretenden Umständen nicht eingehalten werden, bietet TWA Mentale Innovation GmbH unter Ausschluss jeglicher Schadenersatzpflichten an, die Dienstleistungen an einem neu zu vereinbarenden Termin nachzuholen.

6.2: Verschiebt ein Auftraggeber einen Termin bis 15 Tage vor dem vereinbarten Datum, wird zusätzlich zum vereinbarten Honorar eine Pönale in Höhe von 30% des auf die zu verschiebenden Daten entfallenden Honorars an TWA Mentale Innovation GmbH fällig; liegt die Verschiebung 14 bis 7 Tage vor dem vereinbarten Datum, beträgt die Pönale 50%, bei einer Verschiebung innerhalb von weniger als 7 Tagen beträgt die Pönale 70%, immer unter der Annahme, dass der Auftrag zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt wird. Für Absagen durch den Auftraggeber gilt Punkt 6.3.

6.3: Wird vom Auftraggeber ein Termin gänzlich abgesagt, werden innerhalb von 3 Monaten vor dem vereinbarten Leistungstermin 50%, innerhalb von 1 Monat 75% und innerhalb von 2 Wochen 100% des vereinbarten Honorars in Rechnung gestellt.

6.4: Sagt ein Teilnehmer seine Teilnahme an einem Seminar ab, so gilt folgende Regelung: bei einer Absage bis 60 Tage vor Seminarbeginn verfällt die geleistete Anzahlung; bei einer Absage ab dem 30. Tag vor Seminarbeginn werden 50% des Seminarentgelts fällig, bei Absage ab dem 15. Tag vor Seminarbeginn sind es 100% des Seminarentgelts. Verlässt ein Teilnehmer ein Seminar während des Seminars, hat er kein Anrecht auf Rückerstattung des Seminarentgelts.

7: Vertragsänderung

7.1: Vertragsänderungen bedürfen zu Ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

7.2: Sollten einzelne Punkte dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder durch schriftliche Vereinbarungen geändert werden, wird dadurch die Wirksamkeit anderer Punkte nicht berührt.

7.3: Für diese Bedingungen und ihre Durchführung gilt ausschließlich österreichisches Recht.

7.4: Im Streitfall ist der Gerichtsstand der Sitz von TWA Mentale Innovation GmbH.

8: Erfüllungsort

8.1: Erfüllungsort für alle Leistungen aus diesem Vertrag ist Österreich.

Diese Garantie gilt unter folgenden Voraussetzungen:

  • Sie möchten das Problem (in) Ihrer Organisation bzw. Ihr persönliches Problem wirklich gehen lassen.
  • Sie halten sich an unsere während des Coachings getroffenen Vereinbarungen und Aufgaben. Das gilt auch für alle eingebundenen Mitarbeitenden.
  • Sie führen täglich das Journal of Change
  • Sie sind bereit, alles Erforderliche zu tun, um das, was Sie anstreben, zu erreichen.
  • Die erforderliche Zeit für das Coaching wird innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens konsumiert.

Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, einer von vielen zu sein. Das Besondere an Thomas Albrecht ist seine Kompetenz und das Einfühlungsvermögen mich zu jeder Zeit sehr persönlich zu erreichen. Seine hohe Fachkompetenz machte es für mich sehr einfach die erarbeiteten Visionen und Grundmotive, so umzusetzen, dass diese schon nach kurzer Zeit von mir erreicht werden konnten und mein Unternehmen eine erhöhte Sichtbarkeit bekam, die sich dann auch in den Unternehmenszahlen zeigte. Daher kann ich aus meiner eigenen Erfahrung, Herrn Thomas Albrecht mit gutem Gewissen jedem meiner Klienten und Kunden weiterempfehlen. Vielen Dank Herr Albrecht für die schöne Zeit und den tollen Support.

Christian Schaefer,
Schaefer-Haustechnik

Ich empfehle Thomas Albrecht abseits der erstklassigen Leistung vor allem wegen seiner mit 10 Einheiten klar abgegrenzten Heilungsgarantie. Entscheidend dabei ist die Zusicherung, dass (vom Klienten) notwendig empfundene weitere Einheiten kostenfrei sind. Ich nehme diese Leistung in Anspruch und kann bestätigen, dass sie ohne weiteres eingehalten wird.

Veränderungen sind vor allem in meinen Haupt-Verhaltensmustern bemerkbar und zwar sowohl was die Heftigkeit der Ausschläge, als auch was die Anzahl betrifft. Es ist dabei nicht so, dass alte Muster gänzlich verschwinden würden - vielmehr sind ihnen Alternativen zugeordnet und ermöglichen damit ein deutliches Plus an souveränen und angemessenen Reaktionen.

Jürgen Schneider,
Verein ROOTS

Qualifikationen