Die Story

In der TWA Mentale Innovation GmbH führen und begleiten wir Menschen, Excellence in ihrem beruflichen und privaten Leben zu erlangen und zu bewahren. Unsere Klienten erleben persönliche Breakthroughs, sie erreichen ungeahnte Ziele und haben ihr Leben ihren Wünschen entsprechend gestaltet.

Thomas W. Albrecht gründete im Oktober 2017 die TWA Mentale Innovation GmbH. Aufgrund seiner Ausbildung und seinen langjährigen Erfahrungen verfügt er über umfangreiches Wissen in Leadership, Entwicklung, Marketing und Coaching. Philosophie und Ausdauersport zählen zu seinen Leidenschaften. Sein Leben ist viele Jahre hindurch geprägt von internationaler Tätigkeit und Innovation in High-Tech Unternehmen in den Anwendungsbereichen Telekom und Safety Critical Systems. Sein beruflicher Werdegang zusammengefasst in Stichworten zeigt dies:

  • Unternehmer seit 2007
  • Langjährige Führungskraft bei Siemens und bei zwei High-Tech Start-Ups
  • Dipl. Ing. (TU) für Nachrichtentechnik an der TU Wien, Abschluss mit Auszeichnung 1990
  • Langjähriger Referral Marketing Experte in Deutschland, Österreich & der Schweiz
  • Umfangreiche Ausbildung in Leadership bei EuRatio Akademie Schweiz
  • Seit 2009 über 2.974 Teilnehmende in Trainings & Coachings
  • Master Practitioner im Neuro-Linguistischen-Programmieren gemäß dem „American Board of NLP“
  • Master Practitioner gemäß der “Time-Line-Therapy® Association”
  • Hypnosis Master Practitioner gemäß dem “American Board of Hypnotherapy”
  • Hypnosis Trainer gemäß dem “American Board of Hypnotherapy”
  • NLP-Trainer gemäß dem „American Board of NLP“
  • Dozent an der Pädagogischen Hochschule in Baden bei Wien
  • Dozent an der Ärztekammer in Wien
  • Gründer der TWA Mentale Innovation GmbH

Doch wie kam es dazu, dass Thomas W. Albrecht heute als zertifizierter Master Practitioner, Trainer und Coach tätig ist? Es ist wie eine Metamorphose als Umgestaltung des Lebens und die Idee einer tiefen Umwandlung, ein persönlicher Breakthrough?

Lesen Sie selbst: Die Story

„Es begann im Jahr 2011. Ich habe an mehreren systemischen Aufstellungen teilgenommen. Für mich etwas komplett Neues. Als Techniker und Naturwissenschaftler vollkommen irrational. Ich bin meiner Frau zuliebe hingegangen und war doch neugierg – und es war eine exzellente Idee, wie sich später herausstellen sollte.

Ich habe dort so oft folgendes Feedback bekommen: „Lege Deine Maske ab!“ Hmm, damit konnte ich zu diesem Zeitpunkt nicht viel anfangen und dachte nur: „Hey, was verstehe ich hier nicht, was ist es?“ Vielleicht wollte ich auch nur jemand anderer sein, hatte allerdings keine Zeit dazu.

Bis zu dem Zeitpunkt, als ich Stewart Emery in den USA begegnete. Er war, so wie ich, zu Gast bei Ivan Misner in Big Bear, CA. Stewart sagte zu mir so nebenläufig: „You are just before a big transformation.“ Er hat mich eingeladen, ihn doch bei einem meiner nächsten USA Aufenthalte zu besuchen. Sechs Monate später saß ich an einem wunderbaren Nachmittag in seinem eleganten Haus in Tiburon, CA, nördlich von San Francisco mit einem unvergesslichen Blick auf die Golden Gate Bridge.

Dieses Gespräch mit Stewart ging im wahrsten Sinne unter die Haut. Emotionale Wellen liefen durch meinen Körper und ich hatte zum damaligen Zeitpunkt keine Ahnung, was er mit mir gemacht hatte. Nach einigen Stunden stieg ich wieder ins Auto und fuhr zurück in mein Hotel nach Petaluma, CA, in Sonoma Valley.
Dann ging es schnell: Die Maske war plötzlich weg und mein wahres ICH trat hervor!
So entwickelte sich der Wunsch: „Ich möchte das auch können. Stewart ist mit seinen Coaching-Fähigkeiten sicher nicht schon auf die Welt gekommen; es muss also möglich sein, diese Qualität zu erlernen. Und ich bin bereit, alles Notwendige zu tun, um selbst ein exzellenter Coach zu sein.“

Ich wurde neugierig und wollte wissen, wie das funktioniert. So habe ich begonnen, die erforderlichen Methoden und Techniken zu lernen, zu trainieren, anzuwenden und zu lehren.

Mir ist es ein Herzensanliegen, diese Idee, diese Methoden und Möglichkeiten in die Welt zu tragen, um sie zu gestalten und um uns allen – ganz besonders meinen und allen unseren Kindern – es zu ermöglichen, eine lebenswerte & glückliche Welt zu erschaffen , gemäß dem Motto „Transform the Planet“.

Danke, Stewart!“

Das System

Diese Garantie gilt unter folgenden Voraussetzungen:

  • Sie möchten das Problem (in) Ihrer Organisation bzw. Ihr persönliches Problem wirklich gehen lassen.
  • Sie halten sich an unsere während des Coachings getroffenen Vereinbarungen und Aufgaben. Das gilt auch für alle eingebundenen Mitarbeitenden.
  • Sie führen täglich das Journal of Change
  • Sie sind bereit, alles Erforderliche zu tun, um das, was Sie anstreben, zu erreichen.
  • Die erforderliche Zeit für das Coaching wird innerhalb des vereinbarten Zeitrahmens konsumiert.

Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, einer von vielen zu sein. Das Besondere an Thomas Albrecht ist seine Kompetenz und das Einfühlungsvermögen mich zu jeder Zeit sehr persönlich zu erreichen. Seine hohe Fachkompetenz machte es für mich sehr einfach die erarbeiteten Visionen und Grundmotive, so umzusetzen, dass diese schon nach kurzer Zeit von mir erreicht werden konnten und mein Unternehmen eine erhöhte Sichtbarkeit bekam, die sich dann auch in den Unternehmenszahlen zeigte. Daher kann ich aus meiner eigenen Erfahrung, Herrn Thomas Albrecht mit gutem Gewissen jedem meiner Klienten und Kunden weiterempfehlen. Vielen Dank Herr Albrecht für die schöne Zeit und den tollen Support.

Christian Schaefer,
Schaefer-Haustechnik

Ich empfehle Thomas Albrecht abseits der erstklassigen Leistung vor allem wegen seiner mit 10 Einheiten klar abgegrenzten Heilungsgarantie. Entscheidend dabei ist die Zusicherung, dass (vom Klienten) notwendig empfundene weitere Einheiten kostenfrei sind. Ich nehme diese Leistung in Anspruch und kann bestätigen, dass sie ohne weiteres eingehalten wird.

Veränderungen sind vor allem in meinen Haupt-Verhaltensmustern bemerkbar und zwar sowohl was die Heftigkeit der Ausschläge, als auch was die Anzahl betrifft. Es ist dabei nicht so, dass alte Muster gänzlich verschwinden würden - vielmehr sind ihnen Alternativen zugeordnet und ermöglichen damit ein deutliches Plus an souveränen und angemessenen Reaktionen.

Jürgen Schneider,
Verein ROOTS

Qualifikationen